Komplementärmedizin

Akupunktur

Die Akupunktur ist als Baustein der traditionellen chinesischen Therapie (TCM) Teil einer der ältesten Therapiekonzepte der Welt. In der chinesischen Therapie sind nur wenige Krankheiten / Befindlichkeitsstörungen durch Akupunktur allein heilbar. Wie auch in modernen multimodalen Therapieansätzen bei uns (z.B. Therapie chronischer Schmerzen) führt häufig erst die gelungene Kombination mehrerer Methoden zum gewünschten Erfolg. Funktionelle Zusammenhänge zwischen Körperstamm und Extremitäten, zwischen Bewegungsapparat und inneren Organen wurden beobachtet.
Basis dieser Anschauung ist das Meridian- / oder Leitbahnensystem.

Gutes Ansprechen finden wir in 65% der Fälle, bei akuten Zustandsbildern nach ein bis zwei Sitzungen. Bei chronischen Beschwerdebildern ab vier Sitzungen.
 

Indikationen

  • Unteres / oberes Zervikalsyndrom
  • Lumbalgie
  • Schulter / Knieschmerz
  • Tinnitus, Vertigo

 

Diagnose und Therapie nach F. X. Mayr:

Die Vorbeugung von Krankheiten ist ein zentrales Thema unserer Behandlung. Die F.X. Mayr-Therapie greift bereits im Voraus von Erkrankungen ein. Ernährungs-bedingte Zivilisationskrankheiten können schon früh erkannt und therapiert werden.
 
Schonung und Säuberung des Darms und Schulung des Patienten sind die Heilprinzipien nach F.X. Mayr. Es soll den Patienten  motivieren, mit Disziplin, Begeisterung und Willensstärke aktiv an seinem Gesundwerden mitzuhelfen.
 
Ziel ist ein neuer Ernährungs- und Lebensstil mit höherer Lebensqualität.
 

Indikationen

  • Störungen der Verdauungsfunktion, Verstopfung, Durchfall
  • Stoffwechselstörungen, Diabetes, Gicht, Fettstoffwechselstörungen, metabolisches Syndrom
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates, Wirbelsäulenerkrankungen, rheumatische Erkrankungen
  • Übergewicht, Bluthochdruck, Leistungsabfall